Anwendungen der Spitze

Die Anwendungsmöglichkeiten sind:
 
Der Kragen war breit und flach und aus Leinen oder Batist gearbeitet und manchmal so groß, daß er bald den halben Rücken bedeckte. Die Klöppelspitze wurde auch als Umrandung des Kragens eingesetzt.

" zum schmunzeln " !


Die Manschetten konnte man am Ärmel und am Stiefel tragen.

  Die Schärpen als breites Band mit Spitzenenden wurden meist über der Brust, am Leib oder am Knie getragen. Die Hose reichte bis übers Knie, wo sie mit einer Schärpe mit Spitzenenden gebunden war.
 


Als Zierabschluss am Schuh (riesige Rosetten in schwarz und weiß), am Stiefel (im Stiefelschaft heißen sie Canons), auf der Hose oder an der Unterhose.
 

nach oben